Erster Urlaub mit deinem Baby  - Availand.it
21

August

Primeras-vacaciones-con-tu-bebe_mini

Der erste urlaub mit deinem baby

Der Sommer ist vorbei, doch dank Lufthansa und Co. können wir glücklicherweise das ganze Jahr über ein paar entspannte Tage in der Sonne verbringen. Während ein Urlaub zu zweit bereits ein gewisses Maß an Vorbereitung erfordert, muss den Ferien mit einem Baby einiges mehr an Organisation vorausgehen, um einen reibungslosen Ablauf und maximale Erholung und Spaß zu garantieren. Doch im Vorfeld tauchen normalerweise jede Menge Fragen auf, vor allem wenn es der erste Urlaub mit dem Baby ist. Wir hoffen, mit diesem Artikel etwas Licht ins Dunkel bringen zu können, damit euer Urlaub ein echter Erfolg wird.

Tipps für deinen ersten Urlaub mit Baby

Zunächst einmal ist zu sagen, dass jedes Ziel für einen Urlaub mit Baby geeignet ist, solange du auf mögliche Rückschläge vorbereitet bist. Jedoch ist es generell ratsam, exotische Orte, für die Impfungen obligatorisch sind, anfangs zu meiden. Und auch das Klima der Berge im Sommer ist in der Regel eher empfehlenswert für Kinder unter vier Monaten als die Hitze am Strand im Sommer, da sie das Risiko der Dehydration erhöht. Dies heißt jedoch nicht, dass wir den Strand nicht mit den Kleinen genießen können. Solange die richtigen Vorkehrungen getroffen werden – entsprechende Kleidung zum Schutz vor der Sonne, eine spezielle Sonnencreme, eine Kappe zum Schutz des Kopfes und ausreichend Schatten – spricht nichts gegen einen Tag am Meer.

Wenn dein Kind jünger als sechs Monate alt ist, ist es nicht empfehlenswert, es im Meer zu baden, da die Kombination aus Sonne und Salz seine Haut verbrennen kann und auch das Chlor-Wasser des Pools kann schädlich für die Haut und die Augen sein. Man sollte damit mindestens bis zum vierten Monat warten, wenn das Immunsystem ausgebildet ist.

Was die am besten geeigneten Transportmittel betrifft, so ist das Auto generell die erste Wahl, da es maximale Freiheit bietet und man anhalten kann, wann immer notwendig, und alles mitzunehmen kann, was das Kind während der Reise brauchen könnte. Eine Reise mit dem Bus ist eher kompliziert, da man keinerlei Einfluss auf Pausenzeiten hat und die Fahrten oft sehr lang sind. Auf jeden Fall ist es stets ratsam, eine Tasche mit den wichtigsten Dingen dabeizuhaben, wie Windeln, Feuchttücher, Schnuller, etc.

Wenn es Zeit zum Packen ist, wirst du wahrscheinlich der Versuchung widerstehen müssen, absolut alles einpacken zu wollen –  für den Fall der Fälle.

Wichtig ist es jedoch, die richtige Kleidung auszuwählen, wie z. B. langärmelige Strampler aus frischen Materialien, wie Baumwolle. Um Platz zu sparen und nicht den ganzen Kleiderschrank einzupacken, kannst du zudem ein Handwaschmittel mitnehmen.

Auch im Urlaub, sollte man versuchen, die Gewohnheiten des Babys in Bezug auf Nahrung, Schlaf, Waschen, etc. aufrechtzuerhalten. Vergiss nicht, dass dein Kind an gewisse Zeiten gewöhnt ist, die man einhalten sollte, um eine schnelle Anpassung an den Urlaubsort zu gewährleisten. Und selbstverständlich sollte auch Spielzeug wie Rasseln und Kuscheltiere nicht im Gepäck fehlen.

Sehr wichtig ist es auch, stets einen Erste-Hilfe-Kasten mit Grundausstattung dabeizuhaben, wie Wasserstoffperoxid, Pflaster, Watte, Antipyretika, Thermometer usw. Man möchte natürlich immer hoffen, dass dieser Kasten keine Nutzung findet, doch sollte man ihn einmal benötigen, dann ist man mehr als glücklich, ihn dabei zu haben.

Alle diese Empfehlungen sind für viele Eltern selbstverständlich. Doch manchmal hilft es, sie nochmals durchzugehen, bevor die Reise losgeht, damit auch wirklich nichts vergessen wird – vor allem für die erste Reise mit dem Baby. Darüber hinaus ist es sehr empfehlenswert, eine Babytrage mitzunehmen, da sie für manche Aktivitäten um einiges bequemer ist, als der Kinderwagen. Und auch ein Babyphone sollte natürlich nicht fehlen, denn es gibt dir einerseits die Möglichkeit, dein Baby stets im Auge zu behalten und andererseits erlaubt es dir, dich in deinem Urlaub etwas mehr zu entspannen.

Und last but not least…. Vergiss deine Kamera nicht, um all die wunderbaren Momente festzuhalten, die ihr während des ersten Urlaubs miteinander erlebt und du für immer in deinem Gedächtnis behalten möchtest.